geht-net.de

EDV maßgeschneidert passend zu Bedarf und Budget

Datenschutzerklärung

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für diese Website sowie weiter untenstehend die 

Datenschutzerklärung für unsere Social Media Profile

 

Datenschutzerklärung für unsere Website

Allgemeine Informationen

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie als Besucher dieser Website über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie über Ihre Rechte in diesem Zusammenhang informieren. Sie gilt für die Domain www.geht-net.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Was sind personenbezogene Daten?

Nach Art. 4 Abs. 1 DS-GVO sind „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus erfragen und verwenden wir Daten, um Ihr Anliegen zu bearbeiten.  Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.  In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche Daten wir erheben, wofür wir sie nutzen, wie sie erhoben werden und zu welchem Zweck dies geschieht.


Analysetools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden.

Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen zu diesen Tools und über Ihre Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Aktualisierung unserer Datenschutzerklärung

Da durch neue Technologien, der ständigen Weiterentwicklung dieser Website, Anpassungen an gesetzliche Bestimmungen etc. Änderungen an der Datenschutzerklärung für diese Website vorgenommen werden können, bitten wir Sie, sich diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist 

Andreas Kittel-Gerritzen
Am Försterahl 7b
63694 Limeshain
Telefon: (06047) 95 48 691
Telefax: (06047) 95 48 692
Mobil:    (0160) 37 11 796
E-Mail: pc(at)geht-net.de (Hinweis: Spamschutz (at)=@)

Die Verantwortliche Stelle (natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle) entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Art. 4 Abs. 7 DS-GVO).

 

 Rechte der betroffenen Personen 

 Jede betroffene Person hat 

  • Recht auf Auskunft über ihre gespeicherten, personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO).
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger gespeicherter, personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO).
  • Recht auf Löschung von sie betreffenden, gespeicherten, personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO), sofern die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DS-GVO). Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen: 
  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  •   
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  •   
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  •   
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.  
  • >> Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO), d. h. das Recht, ihre personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern dies technisch möglich ist.

Zur Wahrnehmung oben genannter Rechte oder bei Fragen zur Erhebung oder Verarbeitung von personenbezogenen Daten wenden Sie sich gerne an oben genannte Verantwortliche Stelle.

Recht auf Widerspruch

Nach Art. 21 DS-GVO hat jede betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Jede betroffene Person hat die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Ein Widerspruch kann schriftlich oder per E-Mail an die oben genannte Verantwortliche Stelle gesandt werden.

 

Recht auf Widerruf der Einwilligung 

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO hat jede betroffene Person das Recht, ihre Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit zu  widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Der Widerruf kann per E-Mail an die oben genannte Verantwortliche Stelle gesandt werden.

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DS-GVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

 

 

Datenerfassung und Datenverarbeitung 

Umfang der Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. 

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, dient Art. 6 Abs. 1 lit e DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

 

Sicherheitsmaßnahmen und SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Gemäß Art. 32 DS-GVO treffen wir und die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter im Hinblick auf die Sicherheit der Verarbeitung von Daten geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Dies geschieht unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des  Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

An dieser Stelle möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Datenübertragungen im Internet Sicherheitslücken aufweisen können und daher ein lückenloser Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte findet nur statt, wenn 

  • Sie als betroffene Person Ihre Einwilligung dazu erteilt haben nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO,
  • dies für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als betroffener Person oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO,
  • die Weitergabe zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO
  • dies zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, nach Art. 6 Abs. 1 lit. f.

Wer ist Dritter?

Gemäß Art. 4 DS-GVO Abs. 10 ist „Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter  und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

Hosting

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Wer ist Auftragsverarbeiter?

Nach Art. 4 Abs. 8 DS-GVO ist „Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Sofern von uns Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt werden, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO.

Vertrag über die Verarbeitung von Daten im Auftrag mit unserem Webhoster

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir mit unserem Webhoster einen Vertrag über Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DS-GVO geschlossen. Die Server auf denen die Website gehostet werden befinden sich in Rechenzentren innerhalb der EU. Um eine größtmögliche Sicherheit und Erreichbarkeit zu gewährleisten, greift er für die Datenspeicherung auf die cloud-basierte Lösung von Amazon Web Services (AWS) zurück. Die Rechenzentren dieses Anbieters befinden sich in Irland und unterliegen damit dem EU-Recht.

 

Verwendung von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

 

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten werden nur vorübergehend gespeichert, jedoch nicht mit anderen Daten von Ihnen zusammengeführt.

Die Informationen werden zur Analyse und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs der Server und des Netzwerkes sowie zur Missbrauchsbekämpfung benutzt.

Grundlage der Datenspeicherung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, da ein berechtigtes Interesse an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Webseite besteht.

Nach spätestens sieben Tagen werden die gespeicherten Daten wieder gelöscht, soweit keine längere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist.  

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

Kontakt per Telefon

Rufen Sie uns an, erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie in diesen Fällen von sich aus übermitteln, beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer.

Die Daten, die Sie uns übermitteln, werden von uns dazu verwendet, um Ihre Frage zu beantworten oder um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie uns in Ihrer Nachricht mitteilen, ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO; liegt uns für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung vor, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Rechtsgrundlage. Steht Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrages oder zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab bzw. ist dieser zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es ist für die Beantwortung Ihrer  Frage oder für die Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig und Sie sind mit der Weiterleitung dieser Daten einverstanden oder wir sind gesetzlich zu einer Weitergabe der Daten verpflichtet.

Sobald Ihre Anfrage vollständig beantwortet ist und eine weitere Speicherung der Daten, beispielsweise für eine Weiterbearbeitung Ihres Anliegens, nicht  nötig ist oder keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden diese Daten gelöscht.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann per E-Mail an die oben genannte Verantwortliche Stelle gesandt werden.

 

Kontakt über das Kontakt-Formular oder per direkter E-Mail

Senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder eine E-Mail direkt über Ihr Mailprogramm an unsere E-Mailadresse, erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie in diesen Fällen von sich aus übermitteln. Dies ist bei einer direkten E-Mail beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer, Ihre Nachricht, Datum und Uhrzeit der Übermittlung. Nutzen Sie die Kontaktmöglichkeit über das Kontaktformular, so erfassen wir die dort von Ihnen eingegebenen, personenbezogenen Daten: Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse, Ihre Nachricht, Datum und Uhrzeit der Übermittlung, evtl. Ihre Telefonnummer für Rückfragen.

Der Versand von Nachrichten im Kontaktformular erfolgt "Opportunistic TLS" verschlüsselt. Eine vollständige End-To-End-Verschlüsselung ist aktuell nicht möglich.

Die Daten, die Sie uns per Kontakformular oder per E-Mail übermitteln, werden von uns dazu verwendet, Ihre Frage zu beantworten oder um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie uns in Ihrer Nachricht  über das Kontaktformular oder per E-Mail mitteilen, ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO; liegt uns für die Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung vor, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Rechtsgrundlage. Steht Ihre Anfrage im Zusammenhang mit der Erfüllung eines Vertrages oder zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab bzw. ist dieser zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es ist für die Beantwortung Ihrer Frage oder für die Bearbeitung Ihres Anliegens notwendig und Sie sind mit der Weiterleitung dieser Daten einverstanden oder wir sind gesetzlich zu einer Weitergabe der Daten verpflichtet.

Sobald Ihre Anfrage vollständig beantwortet ist und eine weitere Speicherung der  Daten, beispielsweise für eine Weiterbearbeitung Ihres Anliegens, nicht  nötig ist oder keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden diese Daten gelöscht.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann per E-Mail an die oben genannte Verantwortliche Stelle gesandt werden.

 

Links auf andere Websiten

Auf unserer Homepage sind Links zu externen Websites von Dritten enthalten, so dass Sie bei Interesse direkt deren Online-Präsenz aufrufen können für nähere Informationen. Unsere Datenschutzerklärung gilt jedoch nicht für diese verlinkten Websiten; beachten Sie die Datenschutzinformationen auf den Seiten der verlinkten Organisationen/Vereine/Unternehmen etc.

 


Datenschutzerklärung für unsere Social–Media–Profile

 

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.




Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen einen möglichst umfassenden Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw.
Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum



  

E-Mail
Anruf